www.glasheimat.bayern
GLASHEIMAT
  • Old Ghosts

    Old Ghosts

  • Kugelgefäß

    Kugelgefäß

  • Relation

    Relation

  • Instalation

    Violet Cup

  • Instalation

    Object

Heidi Breit

Strukturen wachsen lassen.
Kleine Welten erschaffen.
Verborgene Schichten freilegen.
Gesichter zum Leben erwecken.
Dem Glas ein wenig Seele einhauchen.

Den eigenen Weg finden, während man geht.

Biografie

1986 Geboren in Gießen
  
2015-2017angestellt bei Glashütte Valentin Eisch, Frauenau
seit 2013Selbststudium Glasgravur, Praktika an der Estnischen Kunstakademie Tallinn, bei Lobmeyr in Wien, Kurse am Bild-Werk Frauenau u.a. bei Franz X. Höller, Anne Wenzel und Alison Kinnaird
2010-2013Ausbildung zur Glasveredlerin (Glasmalerei & Kunstverglasung), Staatliche Glasfachschule Hadamar

Aktuelle Arbeiten


Old Ghosts 2017

Frau Holle 2017

Relation

Kugelgefäß 2016

Freilegung 2016

Green Dream 2016

Object 2015

Violet Cup 2015

Ausstellungen (Auswahl)

2017 "Und wenn sie nicht gestorben ist - Glasgravur, Glasmuseum Immenhausen
2017 Sand plus X, Stadtmuseum Zbiroh (CZ)
2016 Glaserotika, Eisch Galerie Frauenau
2016 Glas-Labor, Labor im Chor, Schwäbisch Gmünd
2015-2016 "Gravur on Tour" Wanderausstellung durch Europa
2015 Glas-Barocke Lust, Leben und Tod, Bergbau- und Indrustriemuseum Schloss Theuern
2015 Glas-Der Kuss aus Sand und Asche, Jiří-Trnka-Galerie Pilsen (CZ)
2014 Internationale Glaskunstausstellung, Kulturzentrum Zwiesel
2013 1. Glaspreis der Stadt Hadamar

Literatur Auswahl

 

Stadt Hadamar (Hrsg.)

1. Glaspreis der Stadt Hadamar, Hadamar 2013, S. 12 f.

 


Breit Heidi

Glasveredlerin

Professor-Mauder-Str 3
94227 Zwiesel

Tel. 0171 4772945

E-Mail: heidi.breit@web.de

Kontaktformular

Captcha