www.glasheimat.bayern
GLASHEIMAT
  • Glänzende Berge

    Glänzende Berge

  • Bottle Imp

    The Bottle Imp

  • Ein kurzes, intensives Fest

    Ein kurzes, intensives Fest

  • The Fossil Woman

    The Fossil Woman

  • Grace Darling

    Grace Darling

  • Wettlauf

    Wettlauf

Alexandra Geyermann

In beiden Gravurtechniken, Hoch- und Tiefschnitt, arbeite ich gleichermaßen gerne, binde sie oft in ein Objekt ein, indem ich Vorder- und Rückseite des Glases unterschiedlich graviere. So entstehen Gucklöcher und Details, die man erst auf den zweiten Blick entdeckt oder erst durch das Erzählen der Geschichte einen eigenen Sinn bekommen.

Biografie

1969 Geboren am 11. Januar in Cochem/Mosel
  
2013-2016 Nebenberufliche Lehrtätigkeit an der Glasfachschule Zwiesel
2013 Kursleiterin „Bildwerk“, Sommerakademie Frauenau
2011 Kursleiterin „Bildwerk“, Sommerakademie Frauenau
2010 Kursleiterin „Bildwerk“, Sommerakademie Frauenau
seit 1995 Eigenes Atelier in Zwiesel
1994-95 Meisterprüfung
1992-94 Weiterbildung zur Glasgestalterin, Glasfachschule Zwiesel
1991-92 Auslandsaufenthalt in England
1989-91 Berufstätigkeit als Glasgraveurin
1986-89 Ausbildung zur Glasgraveurin, Glasfachschule Rheinbach

Aktuelle Arbeiten


Wetterglas 2015
55x20,5x10 cm

Ach, höre doch 2015
32,5x12x10 cm

Anita Berber 2015
52x36x15 cm

Heute ist immer noch 2015
67x48,5x11,5 cm

Die Frau in Rot 2015
60x41x20 cm

The Fossil Woman 2013
99x67x22 cm

Glänzende Berge 2011
63,5x22x11 cm

The Bottle Imp 2012
62,5x17x11,5 cm

Ein kurzes, intensives Fest 2011
67x41x20 cm

Grace Darling 2013
78x24x15 cm

Wettlauf 2011
28x48x11,5 cm

Mein Traum ist Länger als die Nacht
2011 45x23x11 cm

Ausstellungen (Auswahl)

2017 „Und wenn sie nicht gestorben ist... Glasgravur“, Glasmuseum Immenhausen, Immenhausen
2017 „Über Kreuz“, Wanderausstellung, Kloster Lorch, Lorch
2017 „Glas - Gravur & Skulptur“, Galerie MAX-21, Iphofen
2017 „Sand plus X“, Städtisches Museum Zbiroh, Zbiroh, CZ
2016 „10 Jahre Vereinigte Museen im Jacobshof“, Oberstedem
2016 „Gravur on Tour“, Wanderausstellung, Glasmuseum Frauenau, Frauenau
2016 „Gravur on Tour“, Wanderausstellung, The Finnish Glass Museum, Riihimäki, FIN
2015 "Gravur on Tour", The Red House Glass Cone, Stourbridge, GB
2015 "Gravur on Tour", Glazenhuis Museum, Lommel, B
2015 "Glas- Barocke Lust, Leben und Tod", Schloss Theuern, Theuern
2014 „Glasheimat Niederbayern“ Glasmuseum Frauenau, Frauenau
2013 „Glas Kunst Orte“ Neues Rathaus, Weiden
„1. Glaspreis der Stadt Hadamar“, Schloss Hadamar
2009 “Same Difference“ Cedar Arts Gallery, Corning, New York, USA

Arbeiten in öffentliche Sammlungen

Dr. Ernst Pöschl, Geisenhausen bei Landshut 
Stadt Eckernförde

Literatur Auswahl

 

Dr. Wolfgang Schmölders (Hrsg.)

Titelseite Glashaus / glasshouse, 3 / 2015, S. 1 und 3

Glasmuseum Frauenau (Hrsg.)

Gravur on Tour, Frauenau 2015, S. 20 f.

Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e. V. (Hrsg.)

Glas 2015 – 6. Immenhäuser Glaspreis, Immenhausen 2015, S. 30 f.

Kultur Schloss Theuern- Bergbau und Industriemuseum Ostbayern (Hrsg.)

Glas - Barocke Lust, Leben und Tod, Theuern 2015, S. 14 f.

Stadt Hadamar (Hrsg.)

1. Glaspreis der Stadt Hadamar, Hadamar 2013, S. 26 f.

Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e. V. (Hrsg.)

Glas 2012 5. Immenhäuser Glaspreis, Immenhausen 2012, S. 38 f.

Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e. V. (Hrsg.)

Glas 2009 4.Immenhäuser Glaspreis, Immenhausen 2009, S. 40 f.

Norbert Kalthoff: Alexandra Geyermann

Glashaus/glasshouse, 1/2010, S. 10 f.

Glass Collaborations (Hrsg.)

Same Difference from Stourbridge... to Frauenau… to Corning. Sourbridge 2009, S. 35

 


Alexandra Geyermann

Staatl. gepr. Glasgestalterin
Glasgraveurmeisterin

A.- M.- Daiminger- Straße 12
94227 Zwiesel/ Bayer. Wald

Tel. 09922- 802230

geyermann@ritterswuerden-glas.de

Kontaktformular

Captcha